Krumers Gutscheinwelt

IHRE GESUNDHEIT HAT FÜR UNS OBERSTE PRIORITÄT!

Liebe Gäste!

 

Unsere Reservierungszentrale ist, trotz Schließung, täglich für Sie erreichbar.
Telefonisch ab 09:00 bis 18:00 UHR; jederzeit per Mail: office@karwendelhof.com

Wir bearbeiten alle Anrufe und E-Mails umgehend, wir bitten Sie jedoch um Verständnis, dass es aufgrund des hohen Aufkommens an Nachfragen zu Verzögerungen kommen kann.

Aktuelle Bestimmungen

Seit dem 24.01. wurden alle Länder von der Virusvariantenliste gestrichen - unter anderem das Vereinigte Königreich und die Niederlande.
Bei Einreise nach Österreich gilt somit für alle Länder 2G+ (mit PCR-Test oder Booster).

--> Überblick der aktuellen Einreiseregelung

---

Österreich wurde seit Sonntag, 16. Jänner 2022, 0.00 Uhr, von Deutschland als Hochrisikogebiet eingestuft.
Dies bedeutet, dass für Personen, die sich in den letzten 10 Tagen vor Einreise nach Deutschland in Österreich aufgehalten haben, die Einreiseregeln nach Deutschland verschärft werden.

Für Einreisende aus Österreich gilt ab Sonntag, 16. Jänner, 0 Uhr grundsätzlich:

  • Pflicht zur Einreiseanmeldung
  • Quarantänepflicht
  • Nachweispflicht (geimpft, genesen, getestet)
     

Das bedeutet für private/touristische Reisen

  • Geimpfte und genesene Personen müssen nicht in Quarantäne – eine Einreiseanmeldung ist jedoch erforderlich.
  • Personen, die nicht geimpft und nicht genesen sind, müssen einen Testnachweis (Antigen max. 48h, PCR max. 48h alt) mitführen, eine Einreiseanmeldung durchführen und eine 10-tägige Quarantäne einhalten (mit Freitestmöglichkeit ab dem 5. Tag).
  • Kinder unter 6 Jahre haben keine Nachweispflicht einzuhalten, müssen jedoch eine Einreiseanmeldung durchführen und haben eine 5-tägige Quarantäne einzuhalten.
  • Für Kinder ab 6 Jahren gelten dieselben Regelungen wie für Erwachsene.


------
Neue Maßnahmen seit 11.1.2022: FFP2-Maskenpflicht auch outdoor, wenn der 2-Meter-Mindestabstand nicht eingehalten werden kann (z.B. Fußgängerzonen, Warteschlangen, Gruppenansammlungen, etc.). Es gilt eine Ausnahme für engste Angehörige, wie z.B. Partner sowie Kinder.

Die gesetzlichen Vorgaben für die Hotellerie & Gastronomie sind folgende - diese sind bitte auch bei uns im Haus zu beachten:

  • Es gilt überall die 2G-Regel (Zutritt nur für Geimpfte und Genesene)
  • Das verpflichtende Tragen der FFP-2-Maske gilt für sämtliche öffentliche Bereiche in geschlossenen Räumen
  • Halten Sie nach Möglichkeit Abstand zu haushaltsfremden Personen
  • Maskenpflicht für Gäste insbesondere abseits des Sitzplatzes
  • Kein Barbetrieb - Speisen und Getränke dürfen nur an Gäste mit zugewiesenen Sitzplätzen verabreicht werden.
  • Sperrstunde: 22 Uhr
     

Teststation in Seefeld - alte Feuerwehrhallte im Zentrum:
Öffnungszeiten: Montag – Samstag: 8.30 – 13.00 Uhr und 14.00 – 17.00 Uhr

PCR-Tests (Ergebnis am Folgetag): € 19,-; Antigentests: kostenfrei (Ergebnis nach 20 Minuten).

In welchen Bereichen weiterhin Antigentests anerkannt werden:
Antigentests werden u.a. für die Rückreise nach Italien (max. 24 Stunden alt) anerkannt; für jene, die sich zusätzlich zur Impfung oder Genesung absichern möchten.

PCR-Tests benötigen z.B. ungeimpfte oder nicht vollständig geimpfte Kinder im Alter von 12 bis 15 Jahren für den Holiday-Ninja-Pass.

Einreise nach Österreich

Für die Einreise nach Österreich gilt  2G+, d.h. es können nur Geimpfte und Genesene mit negativem PCR-Test (max. 72 Stunden alt) einreisen.

Seit dem 24.01. wurden alle Länder von der Virusvariantenliste gestrichen - unter anderem das Vereinigte Königreich und die Niederlande.
Bei Einreise nach Österreich gilt somit für alle Länder 2G+ (mit PCR-Test oder Booster).

--> Überblick der aktuellen Einreiseregelung

 

Rückreise in die Nachbarländer

Die Rückreisebestimmungen hängen immer von den Herkunftsländern ab - nachstehend einige im Überblick:

  • Rückreise von österreichischen Gästen: Aus der Olympiaregion Seefeld kann ohne Auflagen in den österreichischen Heimatort zurückgekehrt werden.
  • Rückreise aus Tirol nach Deutschland:
    Zusätzlich zum G-Nachweis (geimpft oder genesen) wird eine Einreiseanmeldung benötigt (auch für Kinder aller Altersstufen). Bei der Einreise ist die Bestätigung der Anmeldung mitzuführen. Personen, die weder geimpft noch genesen sind, müssen in Quarantäne und können sich ab dem 5. Tag nach Einreise freitesten. Für mitrückreisende Kinder gilt: Kinder unter 12 Jahren sind von der Quarantänepflicht nicht ausgenommen, diese endet für diese Altersstufe automatisch nach 5 Tagen. Für nichtgeimpfte Kinder/Jugendliche über 12 Jahren gelten die gleichen Bestimmungen wie für Erwachsene.
    Alle Regelungen im Überblick findet ihr HIER
    Ausnahmen für Pendler, Berufsreisende, den kleinen Grenzverkehr (Aufenthalt max. 24 Std.) sowie Fahrten über das Kleine und Große Deutsche Eck, Transportpersonal und Personen mit Transit (z.B. auch Umsteigen auf Flughäfen), sofern man sich in den letzten 10 Tagen nicht in einem Hochrisiko- oder Virusvariantengebiet aufgehalten hat.
  • Rückreise in die Schweiz/Liechtenstein:
    Für die Rückreise aus Tirol in die Schweiz/Liechtenstein sind keinerlei Nachweise erforderlich, bei einer Kontrolle ist nur glaubhaft zu machen, dass man aus Tirol rückreist (z.B. Buchungsbestätigung eines Urlaubs). Eine Einreiseregistrierung ist nur bei Fluggästen nötig. Tipp: Der Travelcheck hilft bei Fragen rund ums Reisen in die Schweiz.
Kinder und Jugendliche

Die Verpflichtung zum Vorweis eines gültigen 2-G-Nachweises gilt nicht für Kinder bis zum vollendeten 12. Lebensjahr. Kinder benötigen daher keinen eigenen G-Nachweis, um mit ihren Eltern etwas zu unternehmen.

Holiday-Ninja-Pass für nicht bzw. nicht vollständig geimpfte Jugendliche im schulpflichtigen Alter (von 12 bis 15 Jahren) aus dem In- und Ausland.
Die Voraussetzung für den Pass sind serielle Testungen. Das bedeutet, dass innerhalb von 5 Tagen mindestens 3 Tests durchgeführt werden müssen, davon zumindest 2 PCR-Tests. Sofern innerhalb dieser 5 Tage ein durchgängig gültiger Testnachweis mit PCR- und/oder Antigen-Test vorhanden ist und auch mitgeführt wird, bedeutet dies eine Gleichstellung mit dem 2G-Status, auch für die Tage 6 und 7 ohne weitere Testnachweise. Damit ist der Aufenthalt in österreichischen Beherbergungsbetrieben, Restaurants, Freizeitbetrieben und die Nutzung von Seilbahnen möglich.
Die Gültigkeitsdauer beträgt 48 Stunden für Antigentests und 72 Stunden für PCR-Tests. Der Start des Holiday-Ninja-Passes muss nicht mit der Urlaubswoche übereinstimmen. Es können zwei 7-Tage Zyklen bei einer Urlaubswoche notwendig sein. HIER können Sie Ihren Holiday-Ninja-Pass herunterladen!

Schwangere

Für schwangere und stillende Frauen gilt die 2G-Regel nicht.
Allerdings geht es nicht ganz ohne Nachweis. So müssen stillende und schwangere Frauen eine schriftliche Bestätigung des Arztes und einen negativer PCR Test vorweisen.

Erkrankte

Für Personen, für welche laut Arzt keine Impfung empfehlenswert ist, gilt die 2G-Regel nicht.
Allerdings ist auch hier ein Nachweis erforderlich. Eine schriftliche Bestätigung des Arztes und ein negativer PCR Test muss vorweisen werden.